artikel

Saisonalitäten: Wie performen die Märkte im August?

Du interessiert dich für Saisonalitäten im Börsenhandel? Hier erfährst du, wie verschiedene Basiswerte im August performt haben. Inklusive der Top 5 Aktien.

Im Trading gibt es viele verschiedene Strategien und Techniken, um den Markt zu analysieren und Handelsentscheidungen zu treffen.

Eine solche Strategie, die oft vergessen wird, ist die saisonale Analyse.

Saisonalität im Trading bezieht sich auf wiederkehrende Muster und Trends, die in bestimmten Zeiträumen des Jahres auftreten.

Die Grundidee des saisonalen Tradings besteht darin, in saisonal starken Phasen investiert zu sein und saisonal schwache Phasen zu meiden oder auf fallende Kurse zu spekulieren.

Allerdings sind diese Korrelationen natürlich nicht immer perfekt und die Märkte können sich durchaus auch entgegen der saisonalen Richtung entwickeln.

Die Gewinner und Verlierer im August

In der folgenden Grafik sind verschiedene Basiswerte und deren durchschnittliche 5- bzw. 10-jährige Performance im August aufgelistet.

Die Grafik wurde im Jahr 2022 veröffentlicht, weshalb die Performance aus dem August 2022 noch nicht mit einberechnet ist.

Quelle: https://www.dailyfx.com/forex/technical/article/fx_technical_weekly/2022/08/01/monthly-forex-seasonality-august-2022-gold-us-stocks-tend-to-outperform.html

Wie wir sehen können, ist der August, historisch betrachtet, ein bullischer Monat für den US-Index S&P 500.

In den letzten 5 Jahren war der August der sechstbeste Monat für den Index mit einem durchschnittlichen Gewinn von rund 2,24%.

Über die letzten 10 Jahre lag der durchschnittliche Gewinn bei 0,74%.

Ein Wert, der im August ebenfalls sehr gut abgeschnitten hat, ist Gold.

Der August ist der zweitbeste Monat im Jahr für das gelbe Edelmetall.

In den letzten 5 Jahren ist der Goldpreis um durchschnittlich 1,86% gestiegen. In den letzten 10 Jahren war der durchschnittliche Gewinn mit rund 2,02% sogar noch höher.

Nun schauen wir uns die G7-Währungen und deren Performance im August gegenüber dem US-Dollar an. Wir beziehen uns dabei also auf die Major-Währungspaare.

Die Risk-Off Währungen wie der japanische Yen (JPY) und der Schweizer Franken (CHF) entwickeln sich im August in der Regel recht gut.

Der durchschnittliche Verlust des Währungspaares USD/JPY in den letzten 5 Jahren lag bei -0,59%. Über die letzten 10 Jahre lag der durchschnittliche Verlust bei -0,19%.

Im Währungspaar USD/CHF betrag der durchschnittliche Verlust in den letzten 5 Jahren rund -0,67% und über die letzten 10 Jahre -0,26%.

Das britische Pfund (GBP) weist im August keine gute Performance auf.

Im GBP/USD lag der Verlust in den letzten 5 Jahren bei durchschnittlich -0,46%. Wenn man sich die letzten 10 Jahre anschaut, dann lag der durchschnittliche Verlust bei rund -0,33%.

Besonders schlecht schneiden die Risk-On Währungen wie der australische Dollar (AUD) und der neuseeländische Dollar (NZD) ab.

Der Verlust im Währungspaar AUD/USD lag in den letzten 5 Jahren bei durchschnittlich -0,52%. In den letzten 10 Jahren bei rund -0,85%.

NZD/USD gab in den letzten 5 Jahren durchschnittlich rund -1,65% ab. In den letzten 10 Jahren lag der durchschnittliche Verlust bei rund -1,69%.

Für den Euro und den kanadischen Dollar (CAD) ist der August ein gemischter Monat.

Der Euro hat gegenüber dem Dollar (EUR/USD) in den letzten 5 Jahren durchschnittlich um -0,04% abgegeben. Allerdings konnte in den letzten 10 Jahren ein durchschnittlicher Gewinn von rund +0,14% erzielt werden.

Das Währungspaar USD/CAD verzeichnete in den letzten 5 Jahren einen durchschnittlichen Verlust von rund -0,08%. Wenn man die letzten 10 Jahre betrachtet, verlief der August mit einem durchschnittlichen Plus von +0,11% deutlich besser.

Die Top 5 Aktien im August

Im Folgenden stelle ich dir 5 Aktien vor, die im August besonders gut performt haben.

1. Haemonetics Corporation ($HAE)

Haemonetics ist ein globaler Anbieter von Blut- und Plasmaprodukten und Dienstleistungen.

Die letzten Quartalszahlen vom 11.05:

  • EPS 0,77$ (exp. 0,70$)
  • Umsatz 304 Mio. (exp. 317,21 Mio.)
  • EPS-Erwartung 2023: 3,45$ - 3,75$ (exp. 3,40$)

Die nächsten Quartalszahlen werden am 08.08 erwartet.

In 24 von 31 Jahren ist die Aktie im August gestiegen.

Der durchschnittliche Gewinn in den positiven Monaten betrug rund 6,45%.

2. Atmos Energy Company ($ATO)

Atmos Energy ist einer der größten reinen Erdgasverteiler der Vereinigten Staaten.

Die letzten Quartalszahlen vom 03.05:

  • EPS 2,48$ (exp. 2,52$)
  • Umsatz 1,54 Mrd. (exp. 1,73 Mrd.)
  • EPS-Erwartung 2023: 6,00$ - 6,10$ (exp. 6,02$)

Die nächsten Quartalszahlen werden am 02.08 erwartet.

In 22 von 32 Jahren ist die Aktie im August gestiegen.

In den positiven Monaten betrug der durchschnittliche Gewinn rund 4,6%.

3. Essential Utilities ($WTRG)

Essential Utilities bietet Infrastruktur und Dienstleistungen für die Trinkwasser- und Abwasserbehandlung.

Die letzten Quartalszahlen vom 08.05:

  • EPS 0,72 (exp. 0,70$)
  • Umsatz 726,45 Mio. (exp. 682,87 Mio.)

Die nächsten Quartalszahlen werden am 07.08 erwartet.

In 22 von 32 Jahren ist die Aktie im August gestiegen.

Der durchschnittliche Gewinn in den positiven Monaten betrug rund 7,82%.

4. Scotts Miracle-Gro Company ($SMG)

Scotts Miracle-Gro ist ein US-amerikanischer Hersteller und Vermarkter von Markenartikeln zur Garten- und Pflanzenpflege.

Die letzten Quartalszahlen vom 03.05

  • EPS 3,78$ (exp. 3,47$)
  • Umsatz 1,53 Mrd. (exp. 1,61 Mrd.)

Die nächsten Quartalszahlen werden am 02.08 erwartet.

In 19 von 30 Jahren ist die Aktie im August gestiegen.

Der durchschnittliche Gewinn in den positiven Monaten betrug rund 8,74%.

5. Coherent ($COHR)

Coherent ist ein Hersteller von II-VI-Verbindungshalbleitern und Lasern.

Die letzten Quartalszahlen vom 10.05:

  • EPS 0,58$ (exp. 0,82$)
  • Umsatz 1,24 Mrd. (exp. 1,33 Mrd.)
  • Umsatzerwartung Q3: 1,125 - 1,175 Mrd. (exp. 1,34 Mrd.)
  • EPS-Erwartung Q3: 0,33$ - 0,43$ (exp. 0,86$)

Die nächsten Quartalszahlen werden am 08.08 erwartet.

In 20 von 32 Jahren ist die Aktie im August gestiegen.

Der durchschnittliche Gewinn in den positiven Monaten betrug rund 15,14%.

✅ Mehr zu unseren Strategien, unserem Ausbildungskonzept und wie du mit uns zusammenarbeiten kannst, erfährst du in unserem kostenlosen Strategie-Telefonathttps://tradingfreaks.com/strategie-telefonat-cal

✅ Du möchtest ALLE unsere Trading Strategien lernen und als Trader/in durchstarten? Dann arbeite mit uns ab sofort zusammen:
https://tradingfreaks.com/top-trader-programm

Falls du noch mehr Informationen suchst, abonniere doch gerne unseren YouTube-Kanal, schau dich weiter auf unserem Blog um, oder folge unseren Podcasts.

Bis demnächst und gute Trades!

Lukas  

Jetzt unser Trading-Training ansehen

Nicht mehr gefangen im Hamsterrad...

Erfolgreiches Daytrading ist keine Glückssache, sondern eine Fähigkeit, die man erlernen kann. Bei uns bekommst du das Handwerk von echten Vollzeittradern beigebracht