artikel

Job gekündigt und jetzt Vollzeittrader (Interview)

Die Erfahrungen eines Traders nach der TradingFreaks Ausbildung. Manuel ist als Anfänger gekommen und berichtet über seinen Werdegang und warum er seinen Job in der Bank gekündigt hat.

Manuel hat als Angestellter in der Bank einen "sicheren Job" gehabt. Dennoch wollte er mehr und hat sich von uns ausbilden lassen.

Erfahre von seinem beeindruckenden Weg zum Trader!

Das klingt für dich interessant?

Dann sicher dir jetzt dein kostenfreies Kennenlerngespräch!

Was du jetzt NICHT machen solltest

Wichtig: Es gibt kein "schnell-reich-werden" im Börsenhandel. Ebenso ist es fatal, seinen Job zu kündigen, wenn man noch keine nachhaltig profitablen Ergebnisse hat!

Es geht also nicht darum, nach einem positiven Quartal seinen Job zu kündigen. Im Trading wirst du sehr stark mit deinem Charakter und deinen Emotionen konfrontiert. Dich selbst zu kontrollieren, Disziplin als wichtigstes Element zu implementieren und Risikomanagement zu beherrschen ist enorm wichtig.

Es gibt also weder einen bestimmten Zeitpunkt, an dem der Wechsel ins Vollzeittrading gemacht werden kann, noch die Empfehlung dies generell zu tun. Sowohl ich als auch Manuel haben weitere Einnahmequellen.

Egal ob du Trading in Vollzeit oder Teilzeit machen möchtest, du brauchst ein zu dir passendes Trading System.

Wie du jetzt weitermachst im Trading

Nervt dich dein Job oder deine finanzielle Situation?

Bist du bereit für ein völlig neues Level?

Wir bauen auch dich gezielt, sicher und so persönlich auf, wie du es haben willst.

Schau dir hier die Infos an und sichere dir mit dem kostenlosen Telefonat dein persönliches Planungsgespräch für deine Trader-Zukunft.

Grüße aus Siegburg
Tim

Jetzt unser Trading-Training ansehen

Nicht mehr gefangen im Hamsterrad...

Erfolgreiches Daytrading ist keine Glückssache, sondern eine Fähigkeit, die man erlernen kann. Bei uns bekommst du das Handwerk von echten Vollzeittradern beigebracht