Tims Tradingergebnis KW40

Die letzte Handelswoche war ruhig und bot kaum relevante Ereignisse. Aufgrund eines zweitägigen Aufenthalts in Hamburg habe ich deutlich weniger Trades gemacht, als sonst.

Dennoch konnte der Montag, also der erste Tag nach dem belastenden Katalonien-Referendum für den besten Trade der Woche im EURUSD, genutzt werden.

Die Non Farm Payrolls am Freitag waren das Highlight der Woche, waren aber schwierig zu handeln. Ich habe in meinem Ausblick im Live Chat der Trading Lounge geschrieben, dass dieser Wert durch den Hurricane im September maßgeblich beeinflusst wird und deshalb kaum Beachtung vom Markt finden wird. So kam es dann auch, dass der USD trotz negativer NFPs und auf Basis starker Average Earnings gestiegen ist, bis um 16:00 Uhr eine neue Meldung über einen bevorstehenden Raketentest aus Nordkorea für einen Abverkauf sorgte.

In Summe konnte trotzdem ein kleines Wochenplus verbucht werden.

 

Wochenergebnis:  +20 p.

Gesamt seit Beginn (15.06.):  +1381 p.

 

Alle Trades wurden wie immer als Livetrades in der Trading Lounge vorgestellt. Hier erfährst du mehr.

Trading Lounge Chat Forum

 

Viel Erfolg in der kommenden Handelswoche!

Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Disclaimer: Tradingfreaks.com stellt allgemeine Marktansichten zur Verfügung, die nicht Ihre individuellen Investitionsziele, finanziellen Umstände oder Bedürfnisse berücksichtigen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Für die Richtigkeit des Inhalts kann keine Haftung übernommen werden. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen und Derivaten könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer ggfs. hinterlegten Geldeinlagen bei diversen Brokern erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisen- und Derivatehandel verbunden sind, insbesondere auch der möglichen Nachschusspflicht bei den jeweiligen Brokern. Beachten Sie dazu unseren ausführlichen Risikohinweis.

Bildmaterial von pixybay.de und shutterstock.com