Analyse Nike Aktie: Fundamental und charttechnisch betrachtet

Die Nike Aktie steht an einer interessanten Stelle für Trader und Investoren. Wir schauen uns sowohl fundamentale Daten als auch den Nike Chart an.

 

Am vergangenen Freitag hat Nike die aktuellen Quartalszahlen vorgelegt und Analysten sowie Investoren positiv überrascht.

Der Gewinn stieg im ersten Quartal (bis Ende Mai) um 19% gegenüber dem Vorjahr, die Erlöse um 5%. Anders als erwartet, sind nicht die Verkäufe auf dem Heimatmarkt USA, sondern in China für die guten Ergebnisse verantwortlich.

Die Zahlen kamen am Markt sehr gut an, die Nike Aktie stieg zeitweise um über 11% und damit über 59,00 USD.

Quelle: https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9711089-nike-starke-zahlen-befluegeln-kurs

 

Durch diesen Kurssprung ergeben sich für Trader und Investoren interessante Möglichkeiten, was wir im weiteren Verlauf des Artikels noch im Chart sehen werden.

Perspektivisch dürfte auch die Kooperation mit Amazon für Aufwind in der Nike Aktie sorgen. Bislang hatte sich der amerikanische Sportartikelhersteller noch davor gewehrt, seine Produkte direkt über Amazon zu vertreiben. Das soll sich nun ändern.

 

Ausgewählte Fundamentaldaten zur Nike Aktie:

Wenn ich ein klassisches Investment in eine Einzelaktie vornehme, schaue ich mir sowohl den Chart, als auch ausgewählte Fundamentaldaten an. Besonders achte ich auf:

–          Eigenkapital – Wie sieht die Kapitalstruktur aus?

–          EPS – Wie viel Gewinn fällt auf eine Aktie?

–          Umsatz – Wird weiterhin verkauft?

Ich habe zu o.g Bereichen die relevanten Daten zusammengefasst (Quelle: onvista.de). Alle Angaben in Prozent.

15/16 14/15 13/14 12/13
Umsatzwachstum 5,80 10,07 9,82 4,91%
Gewinn pro Aktie 2,02 1,74 1,40 1,27
Eigenkapitalquote 57,29 58,82 58,21 63,44
Eigenkapitalrendite 30,67 25,75 24,87 22,27
Dividendenrendite 1,21 0,86 0,96 1,03

 

Alle fünf Segmente überzeugen mich. Die Eigenkapitalquote ist stabil über 50% und die Eigenkapitalrendite sowie der Gewinn pro Aktie steigen seit Jahren konstant.

 

Ein Blick in den 3-Jahreschart der Nike Aktie

(BILD einfügen)

Wir sehen, dass die Nike Aktie aus dem mehrjährigen Aufwärtstrend aktuell in einer Korrekturphase verharrt. Der EMA200 wurde nicht unterschritten, was als bullish zu werten ist.

 

 

Nike Aktie Chart Kurs

 

 

Wer einen Swingtrade oder ein Langzeitinvestment plant, kann auch den Bruch der oberen Trendkanallinie bei ca. 55 USD abwarten. Ein Bruch der schwarzen Linie von unten nach oben deutet auf weiter steigende Kurse zum Allzeithoch, hin.

Abschließend noch ein Blick auf die Korrelation zum S&P500:

Die Korrelation misst die Abhängigkeit zweier Basiswerte zueinander. Wie verhält sich Aktie A, wenn Aktie B steigt?. Die Korrelation kann zwischen -1 und +1 liegen.

Die Korrelation der Nike Aktie zum S&P500 liegt aktuell bi -0,3. Damit wissen wir, dass die Nike Aktie tendenziell keine Abhängigkeit von der Entwicklung des S&P500 hat.

Warum ist das wichtig?

Nehmen wir an, dass ich heute die Nike Aktie kaufe und es kurz danach zu einer großen Korrektur in den US Indizes kommt. Auf Basis der o.g. Korrelation weiß ich, dass die Nike Aktie sich davon nicht beunruhigen lässt und sogar leichten Zulauf finden dürfte.

 

Alles in allem ist die Nike Aktie sowohl für Langzeitinvestoren, die zum Beispiel den Value Ansatz von Warren Buffet verfolgen, aber auch für Swingtrader mit kürzerer Perspektive, interessant.

Du hast Erfahrungen mit der Nike Aktie, bestimmtes Hintergrundwissen oder einen besseren Kandidaten aus dem Segment der Sportartikelhersteller? Dann nutze einfach das Kommentarfeld!

 

Viele Grüße
Tim

 

 

Tim Grueger

Tim ist sowohl Gruender von tradingfreaks.com als auch Trader. Er ist Bachelor of Science (Finance) und hat bereits fuer mehrere Banken gearbeitet. Tim handelt mit CFDs, FX sowie ETFs und betreut ebenso Depots privater Investoren.

 

Hinweis gem. WPHG: Der Autor ist zum Zeitpunkt der Analyse in den besprochenen Basiswert investiert. Bitte beachten Sie auch den Risikohinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Disclaimer: Tradingfreaks.com stellt allgemeine Marktansichten zur Verfügung, die nicht Ihre individuellen Investitionsziele, finanziellen Umstände oder Bedürfnisse berücksichtigen. Der Inhalt dieser Website darf nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Für die Richtigkeit des Inhalts kann keine Haftung übernommen werden. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Durch den Handel und die Spekulation mit Devisen und Derivaten könnten Sie einen Teil oder den kompletten Verlust Ihrer ggfs. hinterlegten Geldeinlagen bei diversen Brokern erleiden und sollten deshalb nicht mit Kapital spekulieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können. Seien Sie sich aller Risiken bewusst die mit dem Devisen- und Derivatehandel verbunden sind, insbesondere auch der möglichen Nachschusspflicht bei den jeweiligen Brokern. Beachten Sie dazu unseren ausführlichen Risikohinweis.

Bildmaterial von pixybay.de und shutterstock.com